Gedicht gesprochen von:

Claus de Crau


MUSIK : Sheevón

http://www.sheevon.com

versöhnung Zurück Impressum vertonte Gedichte


Ich atme


Ich atme

tiefen

reinen Schnee,
atme den Duft

im kühlen Kristall,
spüre das Leben
im lichtklaren Kalt,
Schatten

auf der Seele
sind Vergangenheit.
 
Und alles ist,

wie es sein soll
und jede Farbe

kennt ihren Ton,
weiß,  wann sie

weinen muss
und trauern in Moll
und wann

im Wind summen,
leis singend in Dur.
 
  So lasse

im Atem
ich alles fliessen
in der Gewissheit:
  Es wird

sich fügen…



 © Gabriele Leson-Lehnard